Bibi´s Charity in Cuba

Die Tiere kratzen dort den Straßenbelag ab in der Hoffnung auf Nahrung. Und das sagt ja wiederum alles über den aktuellen Zustand der dort lebenden Menschen und Tiere aus. Was da im Moment abgeht ist unfassbar!

Der Einfachheit halber und zum besseren Verständnis,  hier meine Ausformulierung, welche in 5 Sprachen in den Hotels Cuba´s verbreitet wird:

Liebe Freunde,

ich bitte um eure Mithilfe für die armen armen Menschen hier in Kuba. Die Menschen haben nichts, hier gibt es so gut wie nichts zu kaufen und existentielle Dinge wie Seife, Shampoo und Zahnpasta stehen hier in verschlossenen Vitrinen.

Meine Organisation bittet nette Menschen darum, vor ihrer Abreise ihre Sachen durchzusehen und zu gucken, welche Dinge sie wirklich benötigen und auf welche Dinge sie verzichten können,

Die Menschen hier freuen sich über wirklich alles und wenn es nur ein Q-Tip ist.

Sie können diese Sachen an der Rezeption oder am Towel House am Pool abgeben.

Wenn Sie Sachen abgeben, sagen Sie bitte dazu, dass diese für die Bibi Organisation sind, dann wissen die Mitarbeiter des Hotels Bescheid. Ich habe einen Motorroller hier und delegiere dann diese Sachen zu zwei kubanischen Organisationen vor Ort, welche sich um die Ärmsten der Armen kümmern.

Zum besseren Verständnis der wirklichen Armut hier besuchen Sie den Wochenmarkt oder das Centro, dann verstehen Sie was wir meinen.

Vielen, vielen, vielen Dank und einen dicken Kuss, Bibi
Gott schütze Euch!