Fachbücher von Birgit Greif

 

Das aktuelle Handbuch der Pflegegrade

Erschienen im Wallhalla Fachverlag

Alle Ansprüche kennen und ausschöpfen
Den Gutachtertermin vorbereiten
Checklisten, Beispiele, Musterschreiben

Wie viel Geld von wem wofür?

Anschaulich erklärt die Autorin die ab 1. Januar 2017 geltenden Pflegegrade; sie beschreibt Schritt für Schritt, wie Pflegebedürftige und deren Angehörige zu ihrem Geld kommen. Dieser Leitfaden klärt alle wichtigen Fragen:

  • Wie ist der Antrag auf Einstufung zu stellen?
  • Wie unterscheiden sich die einzelnen Pflegegrade?
  • Wie hoch sind die Leistungen der Pflegekasse?
  • Was prüft der Gutachter?
  • Welche Kriterien begründen eine Demenzdiagnose?
  • Mit welchen Fragen müssen Sie rechnen?
  • Wie bereiten Sie sich vor?

Keine Angst vor dem Gutachter: 10 Pflegefälle aus der beruflichen Praxis der Autorin veranschaulichen, wie sich Pflegebedürftige, Pflegende und deren Angehörige auf den Termin mit dem Gutachter der Pflegekassen optimal vorbereiten.

Die Zukunft sichern, auch wenn es schwerfällt: Hilfreich sind die Hinweise zur Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, zur Patientenverfügung sowie zum Elternunterhalt.

Sie können das Handbuch hier bei Walhalla Fachverlag kaufen. BESTELLEN

 


7392Handbuch der Pflegestufen

Erschienen im Wallhalla Fachverlag
 

-Alle Ansprüche kennen und ausschöpfen
-Kein Geld verschenken
-Checklisten, Beispiele, Musterschreiben

Wie viel Geld von wem wofür?

Anschaulich erklärt die Autorin nicht nur die Pflegestufen, sondern beschreibt Schritt für Schritt, wie Versicherte und pflegende Angehörige zu ihrem Geld kommen. Dieser Leitfaden klärt so wichtige Fragen wie

-Wie ist der Antrag auf eine Pflegestufe zu stellen?
-Wie unterscheiden sich die einzelnen Pflegestufen?
-Welche Leistungen aus der Pflegekasse stehen zu?
-Was prüft der Gutachter?
-Mit welchen Fragen müssen Sie rechnen?
-Wie bereiten Sie sich vor?
-Bares Geld zurück: So führen Sie das Pflegetagebuch aussagekräftig und prüfungssicher.

Keine Angst vor dem Gutachter:

12 Pflegefälle aus der beruflichen Praxis der Autorin veranschaulichen, wie sich Pflegebedürftige, Pflegende und Angehörige auf den Termin mit dem Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) optimal vorbereiten.

Die Zukunft sichern, auch wenn es schwerfällt:

Hilfreich sind die Hinweise zur Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, zur Patientenverfügung sowie
zum Elternunterhalt.

Sie können das Handbuch hier bei Walhalla Fachverlag kaufen BESTELLEN

Sie können es ebenfalls als E-Book bei Walhalla Fachverlag erwerben BESTELLEN


Pflegestufe abgelehnt: Was tun?

Erschienen im Wallhalla Fachverlag
 

„Pflegestufe abgelehnt“ – die lapidare Absage von der Pflegekasse ist kein Gottesurteil. Im Gegenteil, denn viele Gutachter haben oft nur sehr wenig Pflegeerfahrung und ermitteln die erforderlichen Pflegezeiten nicht korrekt. Hinzu kommt, dass die zu Pflegenden ihre Hilfsbedürftigkeit überspielen. Außerdem werden vorgeschriebene Untersuchungen häufig nicht durchgeführt.

Sie können das Handbuch hier bei Walhalla Fachverlag kaufen BESTELLEN

Sie können es ebenfalls als E-Book bei Walhalla Fachverlag erwerben BESTELLEN

Ich bitte um Ihre Mithilfe:
Bitte senden Sie mir Ihre Erfahrungen bezüglich der Pflegekassen, Krankenkassen und Schwerbehinderungsämtern zu. Auch an Erlebnissen in Krankenhäusern und Seniorenheimen bin ich interessiert! Diese möchte ich in meinem nächsten Buch zusammenfassen und so der breiten Öffentlichkeit zugängig machen. Damit den Alten, Kranken und Schwachen in unserer Gesellschaft endlich mehr Gehör und Respekt entgegen gebracht wird!